Weiterbildung stationär

FÖRDERUNG DER WEITERBILDUNG IM STATIONÄREN BEREICH

Die Fördermittel im stationären Bereich zur Besetzung umgewandelter Stellen mit Ärzten in allgemeinmedizinischer Weiterbildung erhalten Krankenhäuser nach § 108 SGB V und Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen nach § 111 SGB V.

Die Fördermittel werden von den Einrichtungen bei der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG e.V.) beantragt. Die Antragsunterlagen können bei der zentralen Registerstelle der DKG angefordert werden oder von deren Internetseite heruntergeladen werden.

Die Fördersumme im stationären Bereich beträgt:

Förderbetrag pro Monat besetzter Vollzeitstelle im Gebiet Innere Medizin mit ihren Spezialisierungen: 1.360 EUR
 
Erhöhung der monatlichen Förderhöhe für den stationären Teil der Weiterbildung in einem anderen Gebiet der unmittelbaren Patientenversorgung entsprechend der Weiterbildungsordnung: 980 EUR

Weitere Informationen und Auskünfte zu den erforderlichen Anträgen erhalten Sie unter:

» www.dkgev.de