WBV Erzgebirge wirbt jetzt auch mit Webauftritt um Hausärzte

WBV Erzgebirge wirbt jetzt auch mit Webauftritt um Hausärzte

Weiterbildungsverbund wirbt jetzt auch mit Webauftritt um Hausärzte

Seit gut einem Jahr gibt es den Weiterbildungsverbund für Allgemeinmedizin im Erzgebirge, eine Kooperation von Kliniken sowie von Ärzt*innen um Haus- und weitere Fachärzt*innen für die Zukunft und das Erzgebirge zu gewinnen. Ab sofort ist das Engagement von sechs Kliniken und knapp 20 ambulanten Verbundpartnern auch online unter www.wbv-erz.de präsent.

Das Ziel der Verbundpartner ist es Absolventen des Medizinstudiums auf die Möglichkeiten der Facharztausbildung vorrangig für Allgemeinmedizin im Erzgebirge zu gewinnen. Dazu gibt es einen kooperativen Verbund von aktuell sechs Kliniken und 20 Ärzten*innen in der Niederlassung, die sich gemeinsam für eine gut strukturierte, qualitativ hochwertige und attraktive Facharztausbildung im Erzgebirge engagieren. Mit dem Webauftritt sollen künftige Absolventen und Interessenten auf den Verbund, dessen Möglichkeiten sowie auf das Leben und Arbeiten im Erzgebirge aufmerksam gemacht werden.

Momentan sind sieben Ärzt*innen Teil des Weiterbildungsverbundes und in der stationären sowie ambulanten Facharztausbildung für Allgemeinmedizin. Jüngster Verbundpartner sind die Kliniken Erlabrunn gGmbH. Sie erweitern das klinische und ambulante Spektrum und bieten zusätzlichen Mehrwert für die im Verbund tätigen Ärzte*innen in Weiterbildung. Aufgrund der enormen Beteiligung und gegenseitigen Unterstützung ist das Angebot vielfältig und bietet neben strukturierten Rotationsplänen auch ein hohes Maß an Flexibilität in der Facharztausbildung. „Wir können wirklich stolz sein, dass wir innerhalb der kurzen Zeit unseres Bestehens einen solchen Zulauf erfahren haben.“ resümiert Verbundkoordinator Dr. Norbert Heide und sein Kollege Dr. Ulf Bellmann ergänzt: „Das spricht für unser Engagement und spornt uns natürlich weiter an!“